Sep 232020
 

Nach langer Pause beginnen wir am Montag, den 28.09.2020 wieder mit dem Spielabend. Dies hat der Vorstand beschlossen. Dabei starten sowohl das Jugendtraining als auch das Training der Erwachsenen. In der Folge findet ihr das Hygienekonzenpt. Bitte lest es sorgfältig durch! Kommt bitte nicht zu früh und haltet Euch an das Konzept. Wenn Ihr Fragen habt, so könnt Ihr Euch an Uli oder mich wenden.

Viele Grüße, Jörg

Corona-Konzept
für das Jugendtraining und den allgemeinen Spieleabend

Dieses Konzept wird per E-Mail, per WhatsApp, per Veröffentlichung auf der Homepage und als Aushang vor und in den Räumen den Mitgliedern bekannt gegeben und ist für alle Mitglieder verbindlich.

1. Personen mit Symptomen einer Atemwegs- oder Sars-CoV-2-Infektion (z. B. Husten, Halsschmerzen, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksstörung, allgemeines Krankheitsgefühl) dürfen nicht am Training bzw. Spieleabend teilnehmen und haben auch keinen Zutritt zum Gebäude.

2. Das Jugendtraining beginnt um 18:15 Uhr und endet um 19:30 Uhr. Der Spielabend der Erwachsenen beginnt um 19:45 Uhr. So ist gewährleistet, dass sich beide Gruppen nicht begegnen.

3. Ein Mund-Nase-Schutz ist vom Betreten bis zum Verlassen des Gebäudes immer zu tragen. Zusätzlich soll soweit möglich ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.

4. Der Zutritt zum Hauptspielraum ist auf 10 Teilnehmer plus max. 2 Trainer beschränkt. Eltern warten vor dem Gebäude auf Ihre Kinder.

5. Bei jedem Training ist eine Teilnehmerliste zu führen. Diese beinhaltet den Vor- und Zunamen und die Telefonnummer der Teilnehmer sowie Datum und Uhrzeit der Teilnahme. Die Daten werden im Falle eines Kontaktes mit einer COVID-19-infizierten Person an das Gesundheitsamt übermittelt. Mit dem Betreten des Raumes erklärt sich die Person bzw. deren gesetzlicher Vertreter mit der Weitergabe der Daten an das Gesundheitsamt einverstanden. Auf eine schriftliche Einverständniserklärung wird verzichtet.

6. Nachdem die Spieler und Trainer den Raum betreten haben, sind unverzüglich die Hände gründlich zu desinfizieren. Desinfizierungsmittel und Einweghandtücher stehen in ausreichender Menge im Spielraum zur Verfügung. Der Trainingsraum wird regelmäßig gelüftet. Soweit das Wetter ist zulässt wird bei offenen Fenstern gespielt.

7. Die Tische, Bretter, Uhren und Figuren sind vor und nach jeder Trainingseinheit zu desinfizieren.

Schachclub KB Rheine von 1923 e.V.
Der Vorstand

Vereinsabend ins Internet verlegt

 Posted by on 20. März 2020 at 21:34  News  No Responses »
Mrz 202020
 

Wir können uns ab sofort auf lichess.com treffen. Es ist kostenlos, komfortabel und echt interessant. Schaut Euch dort um. Unser Team heißt Klein Berlin Rheine. Stellt dort einen Antrag auf Aufnahme ins Team, dann hole ich Euch rein. Jeden Montag ab 19:30 Uhr treffen wir uns und spielen 3 min – und 5 min – Blitzturniere. Viele andere Spielmodi sind aber denkbar. 4 Blitzturniere haben wir schon hinter uns. Unser Internetteam ist übrigens schon auf 10 Mitglieder angestiegen. Also schließt Euch an!

Mrz 062020
 

SV Münsterland:

«auf Grund der aktuellen Situation und der Tatsache, dass neben dem Kreis Steinfurt nun auch der Kreis Borken dazu rät, keine Veranstaltungen bis Ende April durchzuführen, haben wir uns vom Vorstand des Schachverband Münsterland dazu entschieden, alle Spiele bis einschließlich der Osterferien abzusagen. Der Termin am 25.04.2020 bleibt erstmal bestehen. Darüber entscheiden wir im April. Die Mannschaftsführer aus den 3 Verbandsligen erhalten noch eine gesonderte Mail. Es ist beabsichtigt, die Spiele nachzuholen. Diesbezüglich erhaltet ihr noch Ersatztermine.

Die Termine für den Mai blieben erstmal angesetzt. Hier wird aber auch situationsbedingt vorab entschieden.

Bezüglich der Bezirkseinzelmeisterschaften in Steinfurt fallen die nächsten beiden Termine aus.

Ich hoffe, ihr habt für die Entscheidung Verständnis. Uns ist sie nicht leicht gefallen und wir möchten auch nicht die Hysterie teilen, wir sind aber letztendlich zum Entschluss gekommen, dass die gesundheitliche Sicherheit unserer Mitglieder Vorrang gegenüber dem Ligabetrieb hat.

Bitte die Vereine im Bezirk Borken und Münster über die Entscheidung informieren.

Viele Grüße

Carolin Schmitz für den Vorstand»